Motivationssprüche

In vielen Situationen im Leben fehlt es an der richtigen Motivation. Für jede Gelegenheit bieten diese Motivationssprüche eine Möglichkeit, Ziele schneller zu erreichen. Aufmunternde Lebensweisheiten zu dem Thema Motivation sorgen dafür, dass die Motivation nicht mehr schneller ist als man selbst. Mit den Motivationssprüchen kommt man gerne auf den richtigen Weg oder bietet anderen eine hilfreiche Unterstützung!

Menschen, die den Kopf in den Sand stecken, knirschen irgendwann mit den Zähnen.

Erwarte nicht von anderen, dass sie dir helfen, bevor du selbst nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft hast.

Wer kann dich am glücklichsten machen? Du selbst, denn du kennst dich am besten.

Wenn der Mensch sich an der Vergangenheit orientieren sollte, wären die Augen am Hinterkopf angebracht.

Heute einen Schritt, morgen einen Schritt, übermorgen noch einen Schritt – und schon hast du deine Situation verlassen.

Die Vergangenheit aufräumen bedeutet, die Erfahrungen als Wegweiser für die Zukunft benutzen.

Wenn du der Vergangenheit zu viel Aufmerksamkeit schenkst, darfst du nicht erwarten, dass sich in der Zukunft etwas ändert.

Nicht die Geschwindigkeit oder die Schrittlänge lassen einen Weg garantiert zum Ziel führen, sondern die Beständigkeit der Schritte.

Vergiss die Analyse. Du kannst ein Problem auch lösen, ohne seine Ursache zu kennen.

Um Erfolg zu haben, brauchst du ein klares Ziel. Kein Navi reagiert auf die Eingabe: “Irgendwohin”.

Versuche nicht, erfolgreich zu sein. Sei einfach nur heute einen Schritt erfolgreicher als gestern.

Wenn der innere Schweinehund nicht gefüttert wird, verliert er die Kraft, dir zu schaden.

Wer sich heute nicht bewegen will, muss wissen, die anderen stehen nicht mit ihm still!

Denken muss man in jedem Falle. Warum also nicht versuchen, positiv zu denken?

Die einzigen wirklichen Schranken sind die Deines eigenen Geistes. Mach aus Deinem Kopf eine offene Welt!

 

Motivation hilft Dir weiterzumachen, Disziplin hilft Dir, zu wachsen. Zusammen helfen Sie Dir Dein Leben zu ändern, wenn Du es wirklich willst.

Schmerz ist nicht Dein Feind. Schmerz gehört zu Dir, wie Freude. Schmerz ist Dein Freund. Schmerz verrät Dir, ob Du verletzt bist und warum. Und das Beste am Schmerz: Er erinnert Dich daran, dass Du noch am Leben bist!

Mach Dir keine Gedanken darüber, was passiert, wenn Du mit etwas aufhörst. Mach weiter und denke Dir: Ich will wissen was passiert, wenn ich nicht aufhöre.

Gehe raus, atme ein. Spüre das kostenlose Geschenk der Natur. Mach Fotos von Dingen, die Dir gefallen. Konzentriere Dich auf das Positive, auf das, was Dich hochzieht. Gib dem Negativen keine Chance. Aber stell Dich auch deinen Ängsten. Schau Ihnen ins Gesicht und sag Ihnen: Hier bin ich! Nimm deine Ängste an und überwinde sie. Mach das Beste aus dem Leben und verschwende keine Zeit für Ärger. Genieße dein Leben.

Mach es einfach!

Wenn Du einen großen Traum hast, denk nicht immer darüber nach, wie es wäre, ihn zu Leben, sondern steh verdammt nochmal auf und mach ihn zur Realität!

Wenn Du etwas anfängst und schlecht darin bist, ist das der erste Schritt, um gut darin zu werden.

Immer wenn Du an Arbeitszeit und Freizeit denkst, solltest Du Dir klarmachen, was deine Prioritäten sind. Denn jede Zeit ist letztlich Lebenszeit.

Mach Dir nicht zu viele Gedanken, wie Du Dinge beenden kannst. Wichtig ist erst einmal, sie anzufangen.

Wenn der Stress Dich plagt,
die Arbeit Dir hinterherjagt,
der Chef immer mehr fordert,
immer noch mehr ordert.
Dann bleib cool und denk daran,
am Wochenende sind wir wieder dran.